Seiten

Dienstag, 9. Februar 2016

Liebster Award, nominiert von Mamani

image

Von der lieben Mamani bin ich für den Liebster Award nominiert worden - meine erste Nominierung, darum freue ich mich darüber umso mehr!!


Wie das Ganze funktioniert:
Der Liebster Award unterstützt vorallem neue Blogs um in der Bloggerwelt bekannter zu werden. Aber natürlich ist es auch für alte Hasen eine gute Möglichkeit noch bekannter zu werden. Der Liebster Award ist eine Vernetzung zwischen den Bloggern. Es funktioniert ganz einfach. Man wird nominiert, beantwortet die gestellten Fragen, stellt selbst wieder Fragen und nominiert erneut Blogs für den Liebster Award.
Regeln :
Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog: Fakten über mich (bis zu 11 möglich); wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen; sollte das dann aber auch entsprechend begründen.Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog.Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.Nominiert zwischen 2 und 11 neue Blogger, die ihr gerne weiter empfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte kann sich dabei an die 200er – 3000er Follower / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist.
Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.

Fragen an mich:
Seit wann bloggt ihr?

Mein Blog ist noch relativ jung, bin erst seit November 2015 online.

Wie seid ihr auf euer Blog-Thema gekommen?

Ehrlich gesagt habe ich mich damit sehr schwer getan. Ich habe lange überlegt, worüber ich schreiben kann, worin ich wirklich gut bin und/oder worüber ich viel Wissen habe. Und bin zu dem Schluss gekommen: Eigentlich in und über nichts so richtig. Das Einzige was ich wirklich gut kann, ist mit dem was ich habe glücklich und zufrieden zu sein. Das für mich bzw. uns Beste aus dem Moment rauszuholen. Dementsprechend habe ich meinen Blog „Das kleine Mamaglück“ genannt und wollte auch hauptsächlich über Glücksmomente aus unserem Alltag bloggen – und bin dann auf ganz viele Themen rund um den Familienalltag gestoßen, zu denen ich meinen Senf dazu geben wollte. Und jetzt ist es ein Blog zu allen Themen rund um unser Familienleben und um meine persönliche Meinung/Erfahrung geworden.

Wieviel Zeit bloggt ihr wöchentlich inkl.Vorbereitung?

Da unsere Große gerade ihren Mittagsschlaf aufgegeben hat und noch nicht in den Kindergarten geht, beschränkt sich das Bloggen auf die Abendstunden und auf „5-10min Facebooken zwischendurch“. Ich würde sagen im Durchschnitt 1-2 Stunden am Tag.

Habt ihr Kinder?

Ja, eine 2-jährige (November 2013) und eine noch ungeborene (voraussichtliche Geburt Ende März) Tochter (auch ganz einfallsreich Große und Kleine genannt).

Wärt ihr gerne unsterblich?

Puh, schwierige Frage. Also ich lebe wirklich gerne, aber ob man sein Leben noch zu schätzen weiß wenn es kein Ende hat? Wahrscheinlich verhält es sich da ähnlich wie mit Geld: Wenn  man alles kaufen kann, hat es einfach keinen Wert mehr. Und ist Unsterblichkeit eine Garantie für Gesundheit? Also würde ich eher zu nein tendieren.

Wie sieht eure Traumhochzeit aus?

Oh da hatte ich mal genaue Vorstellungen von – mit Familie und allen Freunden, in einem Traum von Weiß – ein Fest mit einem Hauch „Märchen“ und „Prinzessin“. Mittlerweile ist das Thema Hochzeit bei mir ganz unten auf der Prioritätenliste, ich wüsste  noch nicht einmal ob es mir das Geld wert wäre. Familie und Liebe funktioniert auch prima ohne Hochzeit.

Leben nach dem Tod?

Ich glaube schon dass es etwas gibt, das über das körperliche menschliche hinausgeht – aber ich kann nicht sagen was damit nach dem Tod passiert. Ich glaube auf jeden Fall nicht, dass wir bewusst etwas davon mitbekommen, also wiedergeboren werden, oder irgendwann im Himmel bzw. der Hölle wieder wach werden.

Sommer oder Wintertyp?

Definitiv Sommer! Ich brauche weder Schnee noch Kälte oder ähnliches – auch nicht an Weihnachten oder sonst wann. Nur so richtig heiß muss es auch nicht mehr dauerhaft sein – Florida wäre mir z.B. ne Nummer zu heftig. So 25 Grad das ganze Jahr über, wie auf den Kanaren, das wäre toll.

Gibt es Freundschaft zwischen Männern und Frauen ?

Natürlich.

Euer absolutes Lieblingsrezept?

Ich liebe Nudeln mit Tomatensauce – in fast allen Variationen. Es gibt da bei mir nicht das „eine Rezept“, ich erfinde das Gericht quasi immer wieder neu. Je nach Lust und Laune - und Ausstattung meines Vorratsschranks.

Wohin würdet ihr auswandern?
Ich bin für vieles offen. Aber das spanische Festland, die Costa Brava, ist dabei schon seit vielen vielen Jahren auf meiner Favoritenliste ganz oben.


Meine Nominierten:

Jasmin: Mamaherz und Bauchgefühl
Sarah: Räuberfamilie
Sven: Svellby 
Juliana: Kugeltastisch
Adele: Urnaturaen
Joey: Mamas Welt

Meine Fragen an euch:

1. Seit wann bloggt ihr?
2. Was ist eure Motivation dazu?
3. Würdet ihr gerne mehr oder weniger Zeit dafür aufwenden?
4. Was würdest Du wirklich gerne ändern in Deinem Leben?
5. Hat eure Familie auch „tierische Mitglieder“?
6. Dein Lebensziel?
7. Gibt es irgendwas in Deinem Leben, was Du bereust?
8. Was bedeutet Glück für Dich?
9. Deine Lieblingsbeschäftigung?
10. Dein Lieblingsfilm?
11. Was liest Du gerade und kannst Du es weiterempfehlen?

Schreibt doch bitte die Links von euren fertigen Posts unter diesen Beitrag in die Kommentare ,damit ich eure Antworten lesen kann!! Freue mich schon darauf!


Kommentare:

  1. Liebe Nadine, vielen Dank für die Nominierung! Hier sind meine Antworten :-). http://www.mamaherzundbauchgefuehl.com/2016/02/13/liebster-award-nominiert-von-das-kleine-mamaglueck/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gern geschehen. Manche Deiner Antworten hätten auch von mir sein können... Schöner Beitrag zum Liebster Award!

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  2. Huhu Nadine, ich hab es endlich geschafft. Danke für die Nominierung. Hier findest du meine Antworten: http://raeuberfamilie.blogspot.de/2016/02/ich-wurde-nominiert-liebster-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nichts zu danken. Schöner Beitrag - musste sehr schmunzeln bei der Antwort auf die Frage nach der Lieblingsbeschäftigung: Definitiv nicht der Haushalt :-) Ich glaube das können wir alle so unterschreiben...

      Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  3. http://urnaturaen.blogspot.de/2016/02/liebster-award-nominiert-von-das-kleine.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen Beitrag und Deine Antworten!

      LG Nadine

      Löschen
  4. Hallo Nadine.
    Danke für die Nominierung. Und gute Fragen :)
    Liebste Grüße

    https://mamasweltblog.wordpress.com/2016/02/22/liebster-award-nominiert-von-das-kleine-mamaglueck/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Frage 1, 3, 5 und 6 hätte ich übrigens ähnlich beantwortet... ;)

      LG Nadine

      Löschen